Titelbild

Mobilität auf dem Tschögglberg

In einer alpin-mediterranen Region mit vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten ist eine gut funktionierende Mobilität von größter Bedeutung. So ist die Ferienregion Hafling, Vöran, Meran 2000 in unmittelbarer Nähe zur Kurstadt Meran ganzjährig rasch und bequem mit Auto, Bus und diversen Aufstiegsanlagen zu erreichen.

Tschögglbergbus

Die neue Wander-Buslinie am Tschögglberg zwischen den Dörfern Hafling - Vöran - Mölten - Jenesien besteht mehrmals täglich und eröffnet Wanderern und Skifahrern viele Möglichkeiten das sonnenverwöhnte Hochplateau zu entdecken.
Ausgehend von den Haltestellen sind abwechslungsreiche Wandertouren und gemütliche Spaziergänge möglich.

Aufstiegsanlagen

Hafling und Vöran, sowie Falzeben, sind außer mit dem Auto oder dem Linienbus Meran – Hafling – Falzeben/Vöran noch mit verschiedenen Aufstiegsanlagen erreichbar. Dies gilt auch für Mölten und Jenesien am Tschögglberg.
Von Meran aus gelangen Besucher mit der neuen Bergbahn in der Naif in wenigen Minuten nach Meran 2000. Von Hafling und Vöran aus ist die Bergstation mit der Umlaufbahn in Hafling/Falzeben erreichbar. Das Familienskigebiet besitzt neben der Umlaufbahn Falzeben fünf Sessellifte und drei Ziehteppiche am Ski-Anfängerareal. Mit einer Förderkapazität von 10.000 P/h gehören Warteschlagen an den Liften auch im Winter der Vergangenheit an.
Vöran ist über eine Schwebeseilbahn von Burgstall aus erreichbar, genauso wie Mölten (Vilpian) und Jenesien (Bozen).

Kategorien

Optionen